Was ist Kinesiologie?

Gesundheit zeigt sich im intakten Zusammenspiel aller Körper- und Organfunktionen, in harmonischen Bewegungsabläufen, intellektueller Leistungsfähigkeit und einem ausgeglichenen Gefühlsleben.

Das Wort Kinesiologie bedeutet "die Lehre von der Bewegung. Bewegung wirkt sich positiv auf unser körperliches, geistiges und seelisches Befinden aus. Kinesiologie ist eine Synthese aus Inhalten der überlieferten östlichen Heilkunst und der modernen westlichen Wissenschaften.

Die Kinesiologie wird der Präventivmedizin zugeordnet und dient zur Gesundheitsförderung und Gesundheitserhaltung.

 

Der Muskeltest

Mit dem Muskeltest, dem speziellen Arbeitsinstrument der Kinesiologie, werden Energieungleichgewichte im Körper die zu gesundheitlichen Störungen führen können, festgestellt. Muskeltests geben Auskunft darüber, welche Unterstützung das Körper-Geist-Seele-System des Menschen benötigt, um energetisch wieder in Balance zu kommen.

 

Die Kinesiologie gliedert sich in verschiedene Bereiche

In der Kinesiologie haben sich verschiedene Richtungen entwickelt wie z.B. Touch for Health (Gesund durch Berühren) Brain Gym (Gehirngymnastik), Emotionale Kinesiologie o.ä.

 

Wann ist Kinesiologie zu empfehlen?

Kinesiologie fördert den Heilungsprozess, wenn bereits körperliche Symptome aufgetreten sind, z.B. Rückenbeschwerden, allgemeine Schmerzen, Migräne, Narbenbeschwerden, Muskelverspannungen, Verdauungsstörungen, Haltungs- und Koordinationsstörungen, Überempfindlichkeitsreaktionen auf Nahrungs- und Umweltstoffe, psychosomatische Beschwerden sowie als Unterstützung vor und nach Operationen, bei Unfallstress u.a.m.

Kinesiologie aktiviert die geistigen Fähigkeiten und das persönliche Lernpotential z.B. bei Konzentrationsstörungen, Gedächtnisschwäche, Lernschwierigkeiten, Prüfungsstress, Lese- und Rechtschreibeschwäche.

Kinesiologie unterstützt bei Überforderung im privaten, schulischen und beruflichen Alltag, seelischen Belastungszuständen, Schlafstörungen, Nervosität, Angstzuständen, Depressionen, Aggressivität, Hyperaktivität

Kinesiologie kann bei Kindern und Erwachsenen angewendet werden.

 

Texte auszugsweise aus SBVK/APSK Broschüre, 4. Auflage, Jahrgang 2001
Weitere Infos finden Sie unter www.kinesuisse.ch

 


Home